© 2018 Werner Prinz
Impressum

VITA

Meine „Lehr und Wanderjahre“

1941 in Wolfsbach Niederösterreich geboren

1961 bis 1962 nach der Matura - als Pause vom Lernen und durch die Lust auf absolute Freiheit - plante ich, zur See zu fahren und heuerte  auf dem Luxuskreuzfahrtschiff "Lakonia" an. Ich arbeitete als Tellerwäscher, Stewart und Kaffee-Koch. Diese Zeit trug zur Vertiefung meiner Menschenkenntnis bei und leistete mir später bei der Erarbeitung von Rollen, sowie bei meiner Tätigkeit als Regisseur grosse Dienste.

1963 bis 1968  studierte ich an der Uni Wien (Jura, Germanistik und Medizin). Meine Leidenschaft für das Theater war aber immer vorherrschend, und so nahm ich dann doch Schauspielunterricht und landete auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“

 

Familien- und Berufsleben

1965 Meine Urlaubsliebe wurde Hals über Kopf mit einer Heirat besiegelt. Aus der Ehe, die noch heute besteht, gingen 2 Söhne (und mittlerweile 5 Enkelkinder) hervor.

1970 bis 1972 künstlerischer Leiter des ‘Theater der Courage’ (1972 gemeinsam mit Dieter Berner und Wolfgang Quetes)

1973 bis 1976 Josef-Kainz-Preis der Stadt Wien für Regie

1976 bis 1979 Schauspieler am ‘Staatstheater Kassel’

1980 bis 1983 Schauspieler am ‘Nationaltheater Mannheim’ und am ‘Basler Theater’

1983 bis 2006 Mitglied des Wiener Volkstheaters mit Gastabstechern an das Schauspielhaus Zürich, das Staatstheater Stuttgart, das Renaissancetheater Berlin, das Salzburger Landestheater, das Stadttheater Klagenfurt, u.a.

seit 1992 Mitinitiator und Regisseur des ‘Waldviertler Hoftheaters’ in Pürbach Gastinszenierungen am „Stadttheater Klagenfurt“, „Pfalztheater Kaiserslautern“, „Stadttheater St. Pölten“ , „Renaissancetheater Berlin“ neben Film- u. Fernseharbeiten, als Gastschauspieler am Theater tätig in: Klagenfurt, Salzburg, Leipzig, Berlin, „Staatstheater Stuttgart“, „Schauspielhaus Zürich“ u.a.

Herbst 2006 Abschied vom Theater und seitdem nur noch als Film- und Fernsehschauspieler und als Regisseur tätig.

Rollen und Regiearbeiten sind unter "Film/TV"  sowie unter "Inszenierungen"aufgelistet "

2013  Rückkehr auf die Bühne:  Wiederaufnahme (nach 20 Jahren!) des Ein-Personenstückes "Der Kontrabass" von Patrick Süskind am Waldviertler Hoftheater Pürbach